Liebe InteressentInnen von
"Anderen Musiken für StreicherInnen
und anderen InstrumentalistInnen"!

Bei manchem Kammermusik- und Orchester-Seminar kam die Idee auf, sich zum Thema nicht-klassischer Musik gesondert zu versammeln, um dort einmal genauer hinzuschauen, hinzuhorchen, zu probieren, zu trainieren und vielleicht auch auszufeilen.

Für StreicherInnen und andere InstrumentalistInnen (Bläser, Gitarristen, Pianisten, Schlagzeuger, Percussionisten u.a.) biete ich dafür wieder (ähnlich den Jahren zuvor) einen Kurs an im schönen Seminarhaus "Wilde Rose" in Melle wilde-rose.com.

Kulturzentrum Wilde Rose e.V. Borgholzhausener Str. 75 , 49324 Melle Tel. 05422 - 95 13 21

vom So.21.2.16 ab 19:00 (mit dem Abendessen)
bis Mi.24.2.16 ca.14:00 (mit dem Mittagessen)

Zum Inhalt:

1.) In ca. 3 Tagen kann (in unterschiedlichen Besetzungen) an verschiedenen Stilen gearbeitet werden. Diese können sein Salonmusik, lateinamerikanische Musiken wie Tango, Bossa Nova und Samba, evtl. Salsa, auch Ragtime, Blues, Swing, und ebenso Gipsy Music, Klezmer u.a.
In den Melodie-Stimmen geht es erstmal um Phrasierungen und im Bereich von Cello/Bass und Mittelstimmen darum, auf akkordisch-rhythmischem Terrain stiltypisch zu musizieren, um dem Lebensgefühl mancher Kulturen näherkommen.
Mit zunehmendem Vertrauen der SpielerInnnen kann über die reine Stimmfunktion hinaus ein Überblick über die Stilistik und über das Spiel des gesamten Ensembles angestrebt werden - gern auch etwas theoretisch untermauert -.
Dieses ist ein möglicher Weg, um irgendwann lockerer, freier mit dem Material umszugehen, im wörtlichen Sinne zu spielen, vielleicht auch hier und da mit Improvisieren zu beginnen.

2.) In einem anderen Teil geht es um freie Improvisation. Hier werden Schritte hin zum einzelnen Ton gemacht, welcher auch ohne "vorliegende Note" wunderbar klingen kann. In der Entwicklung eines neuartigen Zusammenspiels entpuppt sich bald ein wahrer Reichtum origineller Klänge, Schwebungen, Phrasen, Melodie-Fetzen, Rhythmen, der in unterschiedlichster Dynamik, Klangauffassung, im bewußtem Sich-Aufeinander-zu- oder Voneinander-weg-Bewegen überraschende Musik hervorzubringen vermag.

Ein Weg zum freien Ausdruck in der Musik!

Zum Organisatorischen:

Um das Vorhaben anzugehen, brauche ich möglichst bald Ihre/Eure Rückmeldung (Tel. 05733 4307 oder 0177 - 4499739),

1.) ob es Interesse an einer Teilnahme gibt, auch evtl. in Ihrem/Eurem Bekanntenkreis, und
2.) welche der Stilrichtungen und musikalischen Angebote Sie/Euch besonders interessieren (das können gern mehrere sein). Vielleicht haben Sie/Ihr ja auch bestimmte Stücke oder Interpreten im Sinn.

Aufgrund dieser Informationen versuche ich dann, eine möglichst gute Auswahl an Material oder Stücken zu treffen, mit der wir parallel in mehreren Gruppen oder zusammen in einer Gruppe üben können.

Die Teilnahmegebühren incl. Übernachtung, Vollpension (vegetarische Vollwertkost/ Servicepreis) und Seminargebühr betragen pro Person 330€ (Einzelzimmer)/ 298€ (Doppelzimmer).

Nun bedanke ich mich herzlich für Ihr/Euer Interesse und bin gespannt auf die Rückmeldungen!

Herzliche Grüße aus Vlotho mit großer Vorfreude!

Susanne Schulz

vio-line.de
vio-line.de/workshops

32602 Vlotho
05733 - 4307
0177 - 4499739

Ensembles:  
  londonparisnewyork.de
openstringquartet.de
cantangonuevo.de
erstesimprovisierendesstreichorchester.de
burundanga.de


(bitte in IhreEure Mail kopieren:)

InteressentIn: Name:.............................
Instrument:.......................
Adresse:......................................................
E-Mail.............................. Telefon:...............
Der Termin paßt mir (bitte ankreuzen)   ja: O / nein: O
Ideen, Repertoire-Wünsche, Anmerkungen:.......................
.............................................................
.............................................................


diese Seite drucken !

nach oben